Termine und Mitteilungen

Bis: Montag, 17.08.2020

Schulstart 2020/21

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr ...

Bis: Mittwoch, 23.12.2020

Offenes-Ohr-Telefon

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das Beratungsteam des JSG bietet weiterhin sein Offenes-Ohr-Telefon für alle Eltern und Schüler an. An das kann sich jeder wenden, der einen Rat benötigt und Unterstützung oder auch nur ein Gespräch sucht. Wir sind erreichbar unter beratung@jsg-nv.de. Wir melden uns dann kurzfristig bei euch / Ihnen zurück.

Beratungslehrer Monika Breder, Andreas Düntgen, Ernst Wissen, Schulpfarrerin Iris Christofzik,
Schulsozialarbeiter Markus Hüfing.

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

.

Religion

Begrüßungsgottesdienst

Mittlerweile ist es schon zu einer guten Tradition geworden, die neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 mit einem Gottesdienst an unserer Schule zu begrüßen und sie und ihre Eltern auf den neuen Lebensabschnitt einzustimmen. Herzlich dazu eingeladen sind alle Familien, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit.
Schon im Frühjahr trifft sich die Planungsgruppe der Fachschaft Religion l mit dem ortsansäs-sigen Pfarrer der katholischen Quirinusgemeinde Herrn Fink, um den Gottesdienst vorzube-reiten. Bereichert werden die Gottesdienste durch das Mitwirken unseres Schulchores und der Kolleginnen der Fachschaft Musik sowie u.a. durch gemeinsame Aktionen, kleine Rollen-spiele und Fürbitten, die die ,größeren' Schülerinnen und Schüler für ihre neuen Mitschüler erarbeitet haben. So lädt dann die erste Stunde an der neuen Schule die Fünftklässler und ihre Eltern ein innezuhalten, bevor das Abenteuer des neuen Schulalltags startet. Solchermaßen freundlich aufgenommen kann dann die Schule beginnen!

 

Abiturgottesdienst

Eine weitere Herzensangelegenheit ist der Fachschaft Religion unsere Abiturientinnen und Abiturienten gestärkt mit Gottes Segen aus der Schule zu entlassen, die sie acht (neun) Jahre besucht und mitgeprägt haben. Auch hier trifft sich das Planungsteam schon im Frühjahr um gemeinsam mit engagierten Schülerinnen und Schülern sowie Eltern den Gottesdienst zu planen. Neben allen wichtigen organisatorischen und schulrechtlichen Dingen, die eine Schulentlassung mit sich bringt, ist die Planung und Durchführung des Gottesdiensts noch einmal eine menschlich bereichernde Gelegenheit sich von den „Schützlingen" in der Kirche zu verabschieden. Die Rückmeldungen der Abiturientinnen und Abiturienten und ihrer Familien aus den vergangenen Jahrgängen zeigen, dass auch sie den Gottesdienst als eine besonders berührende Abschiedsstunde erlebt haben. Der Abiturgottesdienst hat sich in den letzten Jahren zu einer immer größer werdenden festen Instanz im religiösen Leben des JSG entwickelt.

 

 

Adventszeit und Fairer Advent

Gemeinsam mit der Fachschaft Musik bringt die Fachschaft Religion in der Vorweihnachts-zeit verschiedene adventliche Impulse in den Schulalltag ein. Dazu gehört als Projekt der evangelischen und katholischen Religionskurse der Jahrgangsstufen 5 und 6 die Gestaltung der großen Adventswand im Eingangsbereich der Schulstraße. Nach thematischer Erarbeitung im Unterricht entstehen hier jedes Jahr eindrucksvolle Ge-meinschaftsbilder.
Schulpfarrerin und Musiklehrerinnen laden dreimal im Advent das Lehrerkollegium und die Oberstufenschüler und -schülerinnen zur Früh- oder Mittagsandacht. In 12 Minuten, erfüllt mit Stille, thematischem Impuls und Musik und anschließendem gemeinsamen kleinen Imbiss, versuchen wir uns diese besondere Zeit im Schulalltag bewusst zu machen.
Der Schulgottesdienst vor den Weihnachtsferien ist ein Angebot für die ganze Schulgemeinschaft. Bewährt ökumenisch, vorbereitet und gestaltet von einem großen Team, lebendig und andächtig, musikalisch stimmungsvoll, manchmal überraschend und immer beschenkend, leitet er uns zu den Weihnachtsferien.
In der Adventszeit finden aber nicht nur besondere adventliche Veranstaltungen im JSG statt, sondern es beginnt auch traditionell unser „Fairer Advent". Eingebunden in ein kooperatives Unterrichtsprojekt der Fachschaft Sozialwissenschaft und Evangelische Religion, gehört nun fest zur Adventszeit im JSG und ist damit ein wichtiger Baustein unserer Fair Trade Arbeit. Organisiert und durchgeführt wird er durch das Team der Ruanda AG und hält so spannende Aktionen wie den Tag der „Faire Nikolausgrüße" oder den Verkaufsstand „Faire Weihnachtsgeschenke aus der Schulstraße" bereit. Der Reinerlös des „Fairen Advents" fließt in das Ru-anda-Schul-Projekt.

 

 

Relikurs 5 trifft Relikurs 12 (Katholische Religion) - Ein Treffen der Jüngsten und Ältesten

Ein Thema des Religionsunterrichts der Klasse 12 heißt: Wie stelle ich mir GOTT in unterschiedlichen Phasen meines Lebens vor? Dazu malen die ältesten und die jüngsten Mitglie-der „unserer Schulgemeinde" ihre Vorstellungen von Gott und vergleichen sie, aber nicht iso-liert in den einzelnen Kursen, sondern als gemeinsame Unterrichtsstunde, in dem alle aufei-nander treffen ihre Bilder vorstellen, vergleichen und ein gemeinsames „Willkommensfrühstück" zu sich nehmen. Für die „Kleinen" nochmal eine gelungene Art sie am JSG willkommen zu heißen und wertzuschätzen.

 

 

Dem Frieden eine Stimme geben (Evangelische Religion)

Unterrichtsreihen der Stufen 8 und 11 führen zum Konzert- und Lesungsabend

Für die Würde des Menschen - Politisches Handeln in christlicher Verantwortung, so lautet die erste Unterrichtsreihe der Jahrgangsstufe 8 im Fach Evangelische Religion. Und auch die Kurse der Jahrgangsstufe 11 setzen sich in ihrer Anfangseinheit mit dem Thema „Frieden und Gerechtigkeit" auseinander.
Im Schuljahr 2018/19 und 2019/20 entstanden aus diesen beiden Unterrichtsreihen zahlreiche Texte, die sich mit der Frage des Friedens auseinandersetzten. Gemeinsam mit dem Schulchor Just SinG und den Musik-Differenzierungskursen gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Religionsklassen daraus jeweils einen Konzert- und Lesungsabend unter dem Titel „Dem Frieden eine Stimme geben". Die Gäste der Abende erwartete ein abwechslungsreiches, kurzweiliges Programm mit Friedensliedern, Gedichten und Texten, die sie durch verschiede-ne Jahrhunderte hindurch musikalisch-literarisch mit auf die Suche nach dem Frieden nahmen.
Diese praktische Umsetzung erarbeiteter Unterrichtsergebnissen aus den Fächern Religion und Musik erhielt sowohl bei der Aufführung in der Moerser Stadtkirche (Friedenswoche Evangelischer Kirchenkreises Moers) als auch in der Christuskirche Kamp-Lintfort (Interkul-turelle Woche) viel Beifall und motivierende Zustimmung.

 

 

TrO - Tage religiöser Orientierung

In jedem Schuljahr organisieren die Fachschaften katholische und evangelische Religion gemeinsam die „Tage religiöser Orientierung" (TRO). Diese sind seit nunmehr über zehn Jahren Bestandteil des Schulprogramms des JSG und werden in Kooperation mit dem Bistum Münster auf der Jugendburg Gemen/Borken durchgeführt. Zum Halbjahreswechsel wird einer Gruppe aus der Jahrgangsstufe 11 für drei Tage die Gelegenheit gegeben, sich außerhalb des Schulalltags, frei von Leistungs- und Notenerwartungen, intensiv mit Fragen der Lebensorientierung und Sinnfindung zu beschäftigen.

 

TroBurg

 

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der evangelischen und katholischen Religionskurse, wobei die Teilnahme natürlich freiwillig ist. Im Vorfeld der Veranstaltung, stellen die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bistums sich und das Konzept der TRO vor. Ein besonderer Aspekt ist dabei, dass die Themenschwerpunkte zu Beginn der TRO von den teil-nehmenden Schülerinnen und Schüler selbst festgelegt werden und sich so ganz nach deren Wünschen und Fragen richten. Die Themeneinheiten selbst finden übrigens ohne die begleitenden Lehrkräfte statt- es gilt das Motto: was auf den TRO diskutiert wird, bleibt auf den TRO.
Durch Beantragung von Zuschüssen werden die für die Schülerinnen und Schüler entstehen-den Kosten möglichst gering gehalten (ca. 80 Euro) und bei finanziellen Schwierigkeiten wird nach Lösungen gesucht.

 

 

tro15Plaktro11Akreis

 


Iris Christofzik (Fachvorsitzende Evangelische Religion) / Katja Boxwell (Fachvorsitzende Katholische Religion)

 




.
.

xxnoxx_zaehler